Cavaletti-Training

Cavaletti-Seminar mit Steffi Rumpf

21.04. und 22.04.2018

Cavaletti-Training kommt ursprünglich aus dem Pferdetraining. Es beinhaltet das Überlaufen (nicht Springen!) von kleinen Bodenhindernissen, die der Schrittlänge des Hundes entsprechend in Reihe aufgestellt werden.
Dies kann im Schritt, Trab und Galopp erfolgen. Sinn der Sache ist eine gezielte Gymnastizierung, Muskel-(wieder) aufbau, Förderung des Körperbewusstseins, Dehnung und Lockerung der Rückenmuskulatur, Schulung der Aufmerksamkeit, Vorbereitung auf ein Sprungtraining u.v.m.
Auch zum Training von älteren Hunden oder Hunden mit Problemen im Bereich des Bewegungsapparates können Cavaletti gezielt eingesetzt werden, unter Umständen mit vorheriger Genehmigung eines Physiotherapeuten/Tierarztes.

Cavaletti-Training eignet sich sehr stark zur Förderung der Konzentration und kann auch beim Training hyperaktiver Hunde sehr gut eingesetzt werden.

Der Workshop ist sehr stark praxisorientiert, die Theorie wird durch praktische Übungen vermittelt.

Seminarkosten:
195,– Euro pro Mensch-Hund-Team
165,– Euro für Teilnahme eines zweiten Hundes
100,– Euro ohne Hund

maximale Teilnehmerzahl:
10 Teams mit Hund und 10 Teams ohne Hund